Die COMPET MEDICAL AG entwickelt und vertreibt seit über 30 Jahren anwenderfreundliche und qualitativ hochwertige Harm Reduction Produkte, insbesondere sterile Einwegprodukte wie Spritzen, Kanülen, Filter und Sets sowie Präservative, Gleitgel und Zubehör.

Rückruf anfragen

    Welcome to MedicalPress a Premium Medical Theme
    Title Image

    Shop

    Home  /  Shop  /  SyriFILT®™ / Einmalfilter  /  SyriFILT®™ STANDARD

    Der Zweck von Filtern:

    • Straßendrogen sind regelmäßig mit Zusatzstoffen (Streckmitteln) kontaminiert. Ein steriler Einmalfilter eliminiert diese Verunreinigungen weitgehend.
    • Die Anwendung eines Filters kann weitere Gesundheitsschäden wie beispielsweise Abszesse, Phlebitis, Embolie, Ödeme, Lungenkomplikationen etc. vermeiden.
    Alle Einmalfilter sind einzeln EO (Ethylenoxid) sterilisiert, in Blister verpackt und CE gekennzeichnet. Alle Filter sind Medizinprodukte, die speziell für den intravenösen Drogenkonsum entwickelt wurden. Sie sind für den einmaligen Gebrauch bestimmt.

    Die Filtertechnologie der COMPET MEDICAL AG garantiert eine Sicherheit, die von Zigarettenfiltern, Taschentüchern, Wollkügelchen, Wattestäbchen etc. aufgrund mangelnder Hygiene und fehlender Filtereigenschaften nicht erreicht wird. Nicht industriell hergestellte Filter liefern kein reproduzierbares Filterergebnis wie unsere Filter aus der Reihe SyriFILT®™. Zellstoff-Filter können abfasern und können in die Blutbahn gelangen.

    Mehr lesenEinklappen

    SyriFILT®™ STANDARD

    Auswahl zurücksetzen
    Artikelnummer: SFST10 Kategorie:

    Produktbeschreibung

    Beschreibung

    • SyriFILT®™ STANDARD: Aspirations-Filter mit einer Filterscheibe im Luer-Hub
    • Eliminiert weitgehend Verunreinigungen (Streckmittel) einer Drogen-Injektionslösung
    • Für den einmaligen Gebrauch bestimmt
    • Passend auf alle Spritzen mit Luer-Slip oder Luer-Lock Anschluss.

     

    Besonderer Nutzen des SyriFILT®™ STANDARD

    • Ein wesentlicher Vorteil des SyriFILT®™ STANDARD ist die einfache Handhabung:
      1. Filter aufsetzen
      2. Lösung aufziehen
      3. Filter abziehen
      4. Nadel aufsetzen
      5. Lösung injizieren
      6. Sicher entsorgen.
    • So wird sowohl die Injektion als auch die Entsorgung sicherer.

     

    Entwicklung

    Der SyriFILT®™ STANDARD wurde speziell für den intravenösen Drogenkonsum entwickelt. 1991 wurde mit der Entwicklung dieses Filters begonnen. 1992 kam die erste Generation Filter mit Filtergewebe auf den Markt. Das Filtergewebe wurde 1998 durch die Filterscheibe ersetzt. Der SyriFILT®™ STANDARD wurde ständig weiterentwickelt bis zum heutigen Stand.

    Labortests haben die Sicherheit und Effizienz des SyriFILT®™ STANDARD gezeigt: rund 93 % aller Fremdpartikel über 10 mue bleiben im Filter hängen.

    Eine Tabelle mit Absolutwerten kann nicht aufgezeigt werden, da dies in engem Zusammenhang mit den unterschiedlichen Straßendrogen steht.

    Die Entwicklung des Filters wurde in Zusammenarbeit mit dem Labor von Delta Lab in Rotterdam realisiert. Dieses Labor machte im Auftrag des niederländischen Gesundheitsministeriums Drogenanalysen von Straßendrogen zur Risiko-Erkennung. Dabei wurde der Filter eingesetzt. Nach der Filterung einer Injektionslösung wurde mittels Gaschromatographie / Elektronenspektrometer festgestellt, dass rund 93 % der Fremdstoffe aus der Lösung gefiltert waren. Eine absolute Messreihe kann nicht angegeben werden, da die Straßendrogen häufig eine große Bandbreite der Verunreinigungen aufweisen.

    Lager- & Versandinformationen

    • Verpackung: Bitte wählen Sie eine Option
    • Innenverpackung: keine; 50 crts / 100 Stück; Masse (L x B x H): 9.5 x 8.5 x 9 cm
    • Gewicht: Bitte wählen Sie eine Option
    • Versand-Info: bis 4 crts pro Paket
    • Lager-Info: Trocken und kühl lagern, vor Sonne schützen
    • Verfall: 5 Jahre ab Produktionsdatum

    Downloads

    SyriFILT Dokumentation
    Filtration
    Delta Lab

    Das könnte Ihnen auch gefallen ...